• Auch auf unserer mobilen Website kannst Du Dein Programm individuell erstellen und herunterladen.


• Zum Beispiel kannst Du über das Filter-Feld ganz oben eine oder mehrere der “7+1 Dimensionen der Arbeit von morgen” markieren und aus der Gesamtheit der Sessions filtern.


• Weiter unten folgen die einzelnen “Spaces”, z.B. die Druckbetankung, der Trainingsraum, die [X] Spaces usw. Mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche siehst Du die chronologische Übersicht der Sessions.


• Mit Klick auf das work-X-Symbol kannst Du hier – unabhängig von den Dimensionen – einzelne Sessions auswählen. Diese werden dann ebenfalls in deinem individuellen Download-Dokument angezeigt.


• Nachdem Du nach Dimensionen gefiltert und einzelne Sessions ausgewählt hast, klickst du auf “Dein individuelles Programm zum Download” und bist damit schon mal gut vorbereitet.


• Was dann vor Ort passiert, das wirst Du ganz allein und aus der Situation heraus entscheiden. Gute Reise!

Moderation, Festivalleitung

Florian moderiert die Main Stage am Wochenende

Wie führt man bessere Gespräche mit 4, 40, 400 oder 4000 Menschen?

 

 

 

Zur Person

Ich durchforste systematisch Trends, Methoden und Denkmodelle. So verschaffe ich mir einen Überblick und kuratiere Ausgewähltes in Schatzkammern. Die jeweils geeigneten Ideen wende ich bei der Lösung schwieriger Kommunikationsprobleme an. So werde ich zum Verbündeten von Entscheider*innen, die etwas zu verlieren und zu gewinnen haben.

Im intrinsify-Kosmos bin ich Festival-Direktor und -Moderator sowie Treiber der intrinsify-Mitgliedschaft. Es gibt für mich nichts Schöneres, als mit unserem Event- und Konzeptions-Team, Neues zu denken und “unmögliche” Projekte Wirklichkeit werden zu lassen. Oder, etwas weniger pathetisch: Kommunikation gelingen lassen.

 

Zur Rolle beim work-X Festival und intrinsify

Was mit einer losen Zusammenarbeit mit Lars Vollmer im Jahr 2014 begann, wurde zur Premiere des intrinsify-Festivals (2018 noch als “Pathfinder” in Berlin), zum work-X-Festival im UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen 2019 und schließlich, im Januar 2020, zur gemeinsamen work-X GmbH von intrinsify und meiner Event-Agentur Spielplan4.