Jurgen Appelo

 

 

 

Zur Session

Manche nennen ihn Mr. Agile. Der weltweit für seine beliebten agilen Werkzeuge bekannte Niederländer, liefert den ersten englischen Vortrag auf unserem Festival. In der Vertiefungsgarage löcherst Du ihn dann mit Fragen, wenn Du magst.

 

Zur Person

Mit seinem Unternehmen Agility Scales entwickelt Jurgen die Zukunft der organisatorischen Agilität. Als mehrfacher Gründer, erfolgreicher Unternehmer, Autor und Speaker hilft er Organisationen im 21. Jahrhundert zu überleben und zu wachsen. Er bietet konkrete Werkzeuge, Spiele und Praktiken, um besseres Management mit weniger Managern umzusetzen. Er ist ein Autor, Speaker, Trainer, Enterpreneur, Illustrator, Manager, Blogger, Leader, Freethinker. Inc.com führte ihn als einen der “Top 50 Leadership Experts” und als einen der “Top 100 Leadership Speaker”. Seit 2008 betreibt er den Blog NOOP.NL, auf dem er Ideen zur Kreativwirtschaft, agiles Management, organisatorischen Change und Persönlichkeitsentwicklung anbietet. Er ist der Autor mehrerer Bücher, unter anderem “Management 3.0”, “How to Change the world” und seine letzte Veröffentlichung “Startup, Scaleup, Screwup”.

Tamara Wernli

 

 

 

Zur Session

Auf unserer Keynote-Bühne wird eine der schillerndsten YouTube-Persönlichkeiten stehen. Und eine der provokantesten. Die NZZ bezeichnet die Schweizer Kolumnisten als „Männerversteherin“. Ungeeignet für rasch beleidigte Gemüter.

 

Zur Person

Tamara ist in Basel geboren und aufgewachsen. Sie hat, neben dem Alliance Française-Diplome, Abschlüsse an der UCLA und der Open University Milton Keys. Außerdem schaut Tamara auf eine über 15-jährige Karriere als Newsmoderatorin, Produzentin, Gastgeberin und redaktionelle Leitung bei Telebasel zurück. Wenn sie nicht grade auf ihrem Youtube-Kanal Kommentare zu aktuellen Gesellschaftsthemen wie Feminismus, Frauenquote, Eigenverantwortung und Selbstvertrauen veröffentlicht, spielt sie gerne Schach, Poker und sagt über sich, dass sie süchtig nach dem Videospiel Call of Duty ist.

 

Marc Friedrich

 

 

 

Zur Session

Vielleicht ist der Crash bis zu unserem Festival schon eingetreten. Marc Friedrich würde es nicht wundern. Aber egal in welcher großökonomischen Wetterlage wir uns im September 2020 befinden, dieser Mann hilft Dir den Blick aus der Hubschrauberperspektive einzunehmen und bessere Entscheidungen für Deine Finanzen zu treffen. Finanzielle Intelligenz ist sein Motto und so wie wir steht Marc Friedrich für die Förderung der Eigenverantwortung durch Aufklärung.

 

Zur Person

Marc ist der Stern am Finanzhimmel. Er ist fünffacher Bestseller-Autor und mit seinem aktuellen Buch ist er auf Platz 1 (!) der Spiegel Bestseller Liste. Seine Kritiker nennen ihn einen Crash-Propheten, seine Fans schätzen seinen aufklärerischen Dienst für die Sache.

 

Der studierte Betriebswirt erlebte 2001 den Staatsbankrott der argentinischen Regierung und dessen ruinöse Folgen für das Land und seine Bürger aus nächster Nähe mit. Bereits in jungen Jahren sammelte er auf internationalem Parkett Arbeits- und Lebenserfahrung. Er setzt sich seit Jahren intensiv mit den Themen Edelmetalle, Kryptowährungen und Digitalisierung auseinander.

 

Gemeinsam mit seinem Kindergartenfreund Matthias Weik hält er seit einer Dekade Seminare und Fachvorträge zu den Themen EU, Euro, Industrie 4.0, Digitalisierung, Bitcoin & Kryptowährungen; Blockchain & Dezentralisierung und Sachwertanlagen bei nationalen und internationalen Unternehmen, bei Verbänden und Stiftungen, auf Kongressen und Fachmessen rund um den Globus sowie an Universitäten und Fachhochschulen.

 

Marc Friedrich ist ein großer Whiskyliebhaber. Er empfiehlt ausgewählte Single Malts als Beimischung (!) sowohl zu einem ausgewogenen Depot als auch zu einer ausgewogenen Mahlzeit.

Dr. Axel Endriss & Dr. Dieter Möller (Scayan)

 

Zu Session

Erlebe den Scayan-Erlebnistag kompakt in 90 Minuten: erlange Erkenntnisse, entdecke deine Potentiale und finde heraus, wie du diese entwickelst – zur Steigerung deiner persönlichen Leistungsfähigkeit!

Der Scayan Impulsvortrag zum Thema persönliche Leistungsfähigkeit besteht aus drei Elementen: Im ersten Schritt zeichnest Du dir dein eigenes Lebensführungsbild und reflektierst deinen Alltag. Wann und was hast du die letzte Woche gegessen? Wann und wie lange hast du geschlafen? Hast du Sport getrieben oder dich bewegt? –  sind die Fragen, die wir im ersten Element beantworten wollen.

Im anschließenden Element steht der Erkenntnisgewinn im Vordergrund. Wir bringen Dir den Scayan Kompass für persönliche Leistungsfähigkeit näher: In ihm sind alle nötigen Zutaten für eine Steigerung deiner Leistungsfähigkeit enthalten – und er hilft Dir dich im Gesundheits-Informations-Dschungel zurecht zu finden.

Am Ende wollen wir die gewonnen Erkenntnisse nutzen, um Deine 3 großen Potentiale – die Du erreichen willst – zu formulieren. Dies sind deine persönlichen Potentiale, mit denen du die ersten drei Schritte in Richtung Zukunft deiner Arbeit machst.

 

 

 

Zur Person

Dr. rer. pol. Axel Endriss:

Gründer von Scayan und zuvor mehrere Jahre tätig als CEO eines großen deutschen Bildungsanbieters (Steuer-Fachschule) und als Vorstandsmitglied eines deutschen börsennotierten Personaldienstleistungs-Unternehmens (SDAX).

 

Über 17 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Führungsrollen.

Fundierte Expertise im Marketing mit elektronischen Medien, IT und dem Steuer- und Finanzsystem.

 

Dr. rer. nat. Dieter Möller:

Experte für Energiestoffwechsel und Biologe. Gründervater der wissenschaftlichen Wirkungsweise von Scayan. 25 Jahre Industrieerfahrung in den Bereichen Diagnostik, Nanotechnologie, Lebensmittelentwicklung.

 

Er hat ein Ernährungs-und Diagnostikkonzept entwickelt, das die Energie-und Nährstoffversorgung von Gehirn und Körper elementar optimiert. Dabei ermöglichen die verbesserten Grundressourcen eine hohe Wirksamkeit der natürlichen Regulationsfähigkeit unseres Gesamtsystems durch aufeinander abgestimmte Einflussfaktoren wie Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Bettina Ludwig

 

 

 

Zur Session

 

Universelle Annahmen darüber wie wir Menschen funktionieren werden von Bettina Ludwig für das Publikum auf den Kopf gestellt. Als Ethnologin und Jäger Sammler Expertin weiß sie, dass die Art und Weise wie wir die Menschheit verstehen schlichtweg falsch ist.
Sie zeigt auf, dass universelle Konzepte wie beispielsweise Hierarchie, Besitztum, Zukunft & Vergangenheit doch nicht überall gültig sind. Dies zeigen ihren Forschungen zur Evolution des Menschen sowie ihr Mit-leben mit Jägern und SammlerInnen in der Kalahri Wüste.
Ihre Sichtweise krempelt das Weltbild des Publikums um. Gleichzeitig beschreibt sie die Möglichkeiten in der eigenen Gesellschaft. Bettina Ludwig zeigt, dass wir in einer Welt leben, in der wir mitgestalten können. Ein Gefühl von Tatendrang und Freiheit wird versprüht!

 

 

Zur Person

 

Bettina Ludwig ist Ethnologin, Keynote-Speakerin und eigentlich dauerhaft im Forscherinnenmodus. Die Welt zu beobachten, zu analysieren und zu verstehen ist ihr täglicher Antrieb. Als Jäger Sammlerforscherin und Think Tank Gründerin (www.thats-life.org) sammelt sie Antworten auf die Frage, warum der Mensch tut was er tut. Aus diesem Grund setzt sie sich auch intensiv mit dem Lebensstil der letzten Jäger und SammlerInnen der Welt, sowie mit der kulturellen Evolution des Menschen auseinander.
Wenn sie nicht gerade in Wien ist, treibt sich Bettina Ludwig in der Kalahari Wüste Namibias herum. Dort forscht sie mit den San Jägern und SammlerInnen, bemüht sich deren Klicklautsprache zu lernen und versucht zwischendrin nicht auf einen Skorpion zu treten.

 

Bettina Ludwig ist außedem fasziniert von der “power of gathering.” Aus diesem Grund ist sie auch als Eventmangerin tätig. Es ist ihrer Leidenschaft Menschen zusammen zu bringen, eine Gemeinschaft und ein Erlebnis entstehen zu lassen. Dies setzt sie auch in ihrem aktuellen Projekt um, dem Zukunftssymposium (www.zukunftssymposium.at). Ein Event für visionäre UnternehmerInnen, die heute positiv an Morgen denken.

Hendrik Pleil

 

 

Zur Session

Ganz pragmatisch zeige ich Dir Teile meiner ganz persönlichen Reise: Von der klassischen Ausbildung bis zum Studium. Vom klassischen Angestellten in der Autoindustrie bis hin zur Führungskraft. Vom Geld-Legastheniker zum Investor. Vom Ingenieur zum Geldtrainer. Mit dem aufkommenden Wunsch irgendwann aus finanzieller Sicht nicht mehr arbeiten zu müssen dann von der Führungskraft zum Sachbearbeiter in Teilzeit und dann raus in die Selbstständigkeit. Den Schritt, wo mich viele noch heute für verrückt und mutig zugleich halten. All das zeige ich Dir anhand vieler Praxisbeispiele, den 4 für mich entscheidenden Wegen für jedermann und nehme Dich anhand einiger Übungen mit auf den Weg.

 

 

Zur Person

Hendrik ist Investor, Geldtrainer & Coach und allen voran glücklicher Familienvater.
Ausbildung zum Energieelektroniker – Studium der Elektrotechnik – Angestellter in der Automobilindustrie – Berufsbegleitendes Aufbaustudium zum Master of Science – beruflicher Paradigmenwechsel in die Organisationsentwicklung – 7 Jahre Führungskraft – Ausbildungen im NLP und als Coach – leidenschaftlicher Investor in Immobilien und an der Börse – Wegbereiter und Begleiter
Als Vater zweier Kinder und glücklicher Familenmensch habe ich das Bedürfnis auch andere Menschen auf dem Weg zu mehr Geld, mehr Zeit und damit mehr Unabhängigkeit zu begleiten – und damit Positives im Leben anderer zu bewirken. Früher habe ich viel gearbeitet, doch trotzdem blieb nie richtig Geld bei mir. All das musste ich erst intensiv lernen, bevor es bei mir funktionierte und ich erst dann dieses anderen zeigen wollte.

 

Mehr zu Hendrik findest du hier und hier >>

Anna Groos & Jacob Chromy

 

 

 

Zur Session

„Würdest du mein Produkt nutzen?“ ist die gefährlichste und doch meist gestellte Frage in Zielgruppen-Interviews, denn nur sehr selten folgt auf sie eine ehrliche Antwort. Wir fragen nicht lang – wir testen. Und vertrauen dabei nur auf den „Proof of Kaufen“: auf den echten Klick auf den „Kaufen“-Button eines Produktes, das so aussieht als wäre es schon zu haben. Mit solchen „Fassaden“ testen wir neue Produktideen, bevor auch nur eine Zeile Code geschrieben oder ein Investor*innen-Gespräch geführt ist. In einem Impulsvortrag führen wir dich durch die Galerie vergangener Fassaden – vom Baumarkt-Test bis zum falschen Online-Shop. Im Remote-Training entwickeln wir eigene Fassaden-Ideen für dein Produkt und geben dir nach ihrer Umsetzung ein paar Wochen später Feedback und weitere Impulse.

 

Zur Person

Anna und Jacob haben sich gesucht und gefunden. Rein beruflich, natürlich. Vor ein paar Jahren in einem Innovation Lab einer Digitalagentur kennengelernt, bemerkten sie schnell ihre gemeinsame Liebe für Lean Startup, Usability Tests, human centered design und Produktentwicklung für den Menschen. Eine Liebe, die das Lab nicht ganz teilte – und so wechselten sie gemeinsam zu quäntchen + glück. Hier widmet sich das Lean Dream Team nachhaltiger Produktentwicklung. Und was könnte nachhaltiger sein, als ein Produkt, das gar nicht erst produziert wird? Richtig. Deshalb schauen sich Anna und Jacob vor allem neue Produktideen ganz genau an und haben mit Zielgruppen-Interviews, Fassadentests und Expert*innen-Sparrings einige Startup-Ideen zum frühen Scheitern verholfen. Nicht allen, natürlich.

 

Mehr erfährst du hier >>

Fabian Schünke

 

 

 

Zur Session

Ich werde von meiner eigenen Reise berichten. Aus der Industrie als Führungskraft in die Selbstorganisation mit selbstgewählten Gehältern und ohne formelle Hierarchie – jetzt wieder zurück in die Industrie. Ich werde von meinen Stolpersteinen erzählen, aktuelle Herausforderungen darstellen und immer wo es mir möglich ist, meine vermeintlichen Lösungsansätze erklären.

 

Zur Person

Ausbildung zum Industriemechaniker – Studium zum Dipl. Ing. Mechatronik – Konstruktionstätigkeiten – technischer Vertrieb – Vertriebsleitung – MBA – Geschäftsbereichsleitung. Dann in Kontakt gekommen mit Systemtheorie – New Work – Agile (was auch immer das ist). Mein Weltbild war irritiert. Fast zwei Jahre in einer selbstorganisierten Unternehmensberatung mitgestaltet und New Work Luft geschnuppert. Nun als CTO zurück in der Industrie.

 

Jürgen Alef

Zur Session

Tag für Tag verschwenden Menschen und Unternehmen etwas sehr Wertvolles. Sie vergeuden einen Schatz! Weil sie die unfassbar vielen menschlichen Potenziale nicht nutzen – weil sie das Schlaulenzen noch nicht für sich entdeckt haben. Eine Lebenskunst, die dich reicher machen kann.
Menschen brauchen Freiräume, um ihren Entdeckergeist auszuleben. Wie kannst Du sonst Deine Kreativität voll ausschöpfen?
Mir selbst gelang das, als ich mein ganz persönliches Abenteuer wagte: Ein halbes Jahr lang erkundete ich via Motorrad mit meiner Frau Südamerika.
Dort habe ich die Kunst des ‘Schlaulenzens’ entdeckt. Die Kunst, wie du wirklich an dein enormes Vermögen kommst.

 

Zur Person

Ein Tag im Jahr 1983: Als Pennäler erhalte ich drei Nachrichten, die mich verwandeln sollten: Die ersehnte Zusage zum Studienfach Architektur. Den Einberufungsbescheid zur Bundeswehr. Die Mitteilung meiner damaligen Freundin und heutigen Ehefrau, sie sei schwanger.

Meine Konsequenz: Ich stellte meinen Traum, Architekt zu werden, hintenan und übernahm Verantwortung. Ich erlernte einen Beruf, um meine Familie zu ernähren. Ich wurde Bankkaufmann.
1994 wurde ich Personalleiter der Bank – und entdeckte meine Begabung: Menschen entwickeln und ihr Potenzial zutage fördern. Um mich selbst weiterzuentwickeln, studierte ich parallel zum Job Erziehungswissenschaft. Meine Erfahrungen als Personalleiter und meine Begabung brachte ich dann ab 2005 in einer großen deutschen Beratungsgesellschaft ein. 2009 dann setzte ich meine eigene Vision von Entwicklung um und machte mich als Personalentwickler selbstständig.

Seit zwei Jahren bin ich Forschungsreisender, Autor und Keynote-Speaker. Vor 9 Monaten erschien mein Buch ‚Schlaulenzen‘ und vor kurzem habe ich die #initiativeschlau gestartet – ging auf die Entdeckungsreise nach schlauen Ideen und Vorgehensweisen in Unternehmen, nach der Macht unserer Potenziale!
Doch meine Reise ist noch lange nicht zu Ende, hinter jeder Ecke lauern super Ideen, Schätze, die es zu heben gilt …

Boris Gloger

 

 

 

Zur Session

Welchen Stellenwert haben agile Prinzipien, wenn es ums Ganze geht – also die Existenz eines Unternehmens gefährdet ist? borisgloger consulting war zwar nicht unmittelbar gefährdet – doch die Unsicherheit zunächst groß. Trotzdem ist das Unternehmen nicht in eine Command-and-Control-Mentalität zurückgefallen. Im Gegenteil: Die letzten Wochen zeigten, dass die Führungskultur, die agilen Prozesse und Strukturen resilient waren und die Firma durch die Krise sogar antifragiler wurde. Boris stellt fünf elementare Ankerpunkte für das agile Krisenmanagement vor, die sein Unternehmen in den letzten Monaten stützten und es nach wie vor tun.

 

Zur Person

Boris Gloger ist ein deutscher Scrum-Pionier und Vordenker für neue Arbeitsformen. Mit seiner Unternehmensberatung borisgloger consulting unterstützt er nicht nur DAX- und ATX-Unternehmen in agilem Organisationsmanagement, sondern treibt auch im eigenen Unternehmen neue Arbeitsweisen im Tagesgeschäft an. Im Jahr 2002 führte er erfolgreich sein erstes Scrum-Team bei der österreichischen ONE (später Orange Austria Telecommunication). Seitdem ist er maßgeblich an der Etablierung von Scrum als Standard für agile Softwareentwicklung in Europa, Südafrika und Brasilien beteiligt. Er glaubt nicht nur an Scrum, weil es bessere Produkte hervorbringt, sondern auch, weil es den Arbeitsplatz in einen humaneren Ort verwandeln kann.
Boris ist Autor mehrerer Fachbücher zu den Themen Agilität und Scrum und hat bis heute mehr als 5000 Manager und Teams in Scrum ausgebildet.

Als Vater zweier Kinder hat Boris ein starkes Bedürfnis, in der Gesellschaft etwas positiv zu verändern. Deshalb kämpft er u.a. für eine radikale Umkehr des derzeitigen Bildungssystems, wie etwa mit dem erfolgreichen Pilotprojekt scrum4schools. Er ist fest davon überzeugt, dass Selbstorganisation und das Prinzip der Freiwilligkeit die besten Wege sind, um Ziele zu erreichen und ein eigenständiges Leben zu führen.